AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der ORSENA AG

1. Geltung der AGB und Vertragsabschluss

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Besteller und ORSENA gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Diese Regelung bezüglich Verkaufsabschluss gilt für die Bestellungen über den ORSENA Webshop www.orsena.shop (nachfolgend "Webshop") sowie für alle anderen von uns zur Verfügung oder in Aussicht gestellten Bestellmöglichkeiten, wie zum Beispiel E-Mail, WhatsApp, etc.

Bei Vertragsabschluss kommt der Vertrag mit:

ORSENA AG, Im Aecherli 6, 4663 Aarburg, Schweiz

nachfolgend "ORSENA" zustande.

1.2. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie alle geltenden Rechtsvorschriften, welche auf der ORSENA Webseite einzusehen sind. Als integrierenden Bestandteil haben Sie auch die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen wo auch hingewiesen wird, dass Ihre personenbezogenen Daten von ORSENA, unter Einhaltung der Bestimmungen der Schweizerischen Datenschutzgesetzgebung elektronisch bearbeitet werden.

2. Vertragsabschluss

2.1. Die im Webshop enthaltenen Produktbeschreibungen stellen kein verbindlichen Angebot dar und dienen ein verbindliches Angebot des Kunden zu erhalten.

2.2. Über den Webshop kann durch den Kunden die Bestellung aufgegeben werden. Dabei gibt der Kunde seine persönlichen Daten ein und durch klicken des Bestell-Buttons entsteht ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren und Dienstleistungen.

2.3. Der Kaufvertrag gilt als abgeschlossen, wenn Sie von uns eine Auftragsbestätigung oder die entsprechende Lieferung erhalten. Sollte die Ausführung nach der Annahmefrist von sieben Tagen erfolgen, gilt die Warenlieferung als neues Angebot zum Abschluss des Kaufvertrages. Dieses Angebot kann stillschweigend durch Warenannahme und Gebrauch oder ausdrücklich angenommen werden.

2.4. Sollte die bestellte Ware durch unsere Lieferanten (auch nach Vertragsabschluss) nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen eine allenfalls bereits erhaltene Gegenleistung zurückerstatten.

2.5. Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme findet per E-Mail statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die angegebene E-Mail Adresse korrekt ist und dass die vom Verkäufer gesendeten E-Mails auch empfangen werden können (Einsatz SPAM-Filter berücksichtigen).

3. Bestellungen

3.1. ORSENA beschreibt alle Produkte möglichst genau und verwendet gegebenenfalls auch Originalangaben der entsprechenden Lieferanten, kann aber hierbei keine Gewähr auf deren Richtigkeit geben. Alle im Webshop angebotenen Produkte, werden solange Vorrat geliefert.

3.2. Kontaktlinsen werden nur an Linsenträger verkauft, die bereits eine Anpassung eines Kontaktlinsenspezialisten (Diplomierten Optiker oder Augenarzt) erhalten haben und ein entsprechendes Rezept für solche Linsen besitzen. Unter Anpassung versteht man, dass dem Kunden alle wichtigen Linsendaten zur Verfügung stehen und dass die bei ORSENA bestellten Linsen mit den vom Kontaktlinsenspezialisten, Diplomierten Optiker oder Augenarzt bestimmten Werten (Hersteller, Linsentyp, Radius, Dioptrie, Durchmesser etc.) übereinstimmen. Voraussetzung für ein problemloses Tragen von Kontaktlinsen ist der einwandfreie Zustand der Kontaktlinsen, die regelmässige Kontrolle der Augen und die richtige Wahl der Pflegemittel wie sie vom Spezialisten empfohlen wurde.

3.3. Farben und Musterungen der gelieferten Brillenfassungen können von den Abbildungen im Internet abweichen. Auch Tönungsfarben von Brillengläsern können von den Abbildungen im Internet abweichen. Diese Tatsachen sind nicht Gegenstand eines Mangels.

3.4. Wir bestimmen nicht und prüfen auch nicht Ihre individuelle Fehlsichtigkeit bei einer Webshop-Bestellung. Zur Bestellung einer korrigierten Brille ist die Angabe der Fehlsichtigkeit (Korrektionswerte, Rezeptdaten, Brillenpassangaben etc.) erforderlich. Für die in Ihrem Fall richtigen Angaben sind Sie selbst verantwortlich. Wir empfehlen Ihnen die regelmässige Konsultation eines Augenarztes zwecks Nachkontrolle Ihrer Korrekturwerte, Aktualisierung Ihres Brillenrezeptes und medizinischer Untersuchung. In jedem Fall bestätigen Sie anlässlich Ihrer Bestellung über Korrektionswerte zu verfügen, die nicht älter als zwei Jahre sind. Wir übernehmen keine Haftung bei falschen Angaben. Gerne übernehmen wir diese Dienstleistung in jedem Fachgeschäft der ORSENA Gruppe.

 3.5. Hörgeräte müssen grundsätzlich durch einen Hörsystem-Akustiker angepasst werden. Unter Anpassung versteht man, dass das entsprechende Hörgerät dem Kunden nach seinen persönlichen und individuellen Bedürfnissen eingestellt wird. Voraussetzung für ein problemloses Tragen von Hörgeräten ist der einwandfreie Zustand des Hörgerätes, die regelmässige Kontrolle der Ohren und der Hörgeräte sowie die richtige Wahl der Pflegemittel.

 4. Preise und Zahlungsbedingungen

4.1. Die angegebenen Preise werden grundsätzlich in Schweizer Franken (CHF) angegeben und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, sowie weitere allfällige Preisbestandteile. Die anfallenden Liefer- und Versandkosten werden gesondert angegeben.

4.2. Auf dem Webshop werden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten angeboten.

4.3. Bei der Lieferung auf Rechnung wird der Kaufpreis unmittelbar nach der Lieferung und Rechnungsstellung fällig. Bei der Zahlungsart auf Rechnung, behalten wir uns vor, einen Bonitätsprüfung vorzunehmen und diese allenfalls abzulehnen.

4.4. Sämtliche Kosten, welche durch einen Zahlungsverzug entstehen, werden dem Kunden belastet. Eine pauschale Mahngebühr von CHF 15 pro Mahnung sowie einen Verzugszins von 5% p.a. wird erhoben. ORESENA kann jederzeit Dritte für das Inkasso beiziehen oder beauftragen.

 5. Liefer- und Versandbedingungen

5.1. Wir sind bestrebt die kurzen Lieferfristen immer einzuhalten, diese sind jedoch unverbindlich.

5.2. Adressänderungen sind auf unserem Webshop nachzuführen. Allfällige Zusatzkosten für die Anschriftenermittlung und zusätzliche Lieferung wird dem Kunden übertragen.

5.3. Transportschäden durch Lieferung sind grundsätzlich versichert. Der Anspruch der Versicherung kann nur dann geltend gemacht werden, wenn der Schaden bei der Anlieferung durch den Lieferanten bestätigt wurde.

5.4. Bei Selbstabholung wird der Kunden per E-Mail informiert. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware ohne Versandkosten abholen.

6. Rückgabe und Umtausch

6.1. Auf die bei uns gekauften Produkte (Ausnahmen vorbehalten) erhalten Sie ein Rückgaberecht von 30 Tagen sofern die nachfolgenden Bedingungen eingehalten werden.

6.2. Die Verpackung der Produkte muss unbeschädigt und in ungeöffnetem Zustand sein. Individuell angefertigte Produkte, wie z.B. Jahreslinsen oder torische Kontaktlinsen sind vom Rückgaberecht ausgeschlossen.

6.3. Bei individuell, nach Ihrem Rezept angefertigten Korrekturbrillen gewähren wir ein 30 Tage Rückgaberecht, obwohl diese als Einzelstück für Sie von Hand erstellt wurde. Bei Korrekturbrillen wird eine Servciegebühr, bei Einstärkenbrillen CHF 50.00 und bei Gleitsichtbrillen CHF 150.00, abgezogen. 

6.4. Für die Wahrung der Rückgabefrist ist der Zeitpunkt der Absendung massgebend. Die Kosten für die Rücksendung wird nicht durch ORSENA übernommen.

6.5. Jegliche Gewährleistungspflicht wird hiermit wegbedungen und die Geltendmachung von Gewährleistungsrechten durch den Kunden damit ausgeschlossen.

7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

7.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem Schweizer Recht. Die Zuständigkeit der Gerichtsbarkeit ist der Kanton in dem sich der Hauptsitz der ORSENA AG befindet.